Die große Enttäuschung: der SMOK TFV4

Tuesday, January 5, 2016 6:28 PM UTC

Nachdem ich heute nun sehr geschmacksintensive Liquids erhalten habe (die ich vorher schon mal probegedampft hatte) wollte ich diese nun auch in meine quasi "Allday" Köpfe rein packen. Es handelt sich hierbei um diverse TFV4, die ich mir in den letzten Monaten gekauft hatte. 2x Single Kit und 1x Fullkit. Aktuell benutze ich die RBA mit einer Clapton und dem "Butterfly Effect" - das schmeckt ordentlich!

Soeben habe ich dann aber "Secret Garden", welches ich bisher nur im Tröpfler benutzt hatte, in einen anderen TFV4 mit 4er Coil gefüllt - und ich muss sagen, es ist eine Katastrophe! Der Coil schmeckt absolut scheuslich, ich hatte einen Hustenanfall, weil es so kokelig war. Und es lag sicher nicht an der Leistung (40W ist sehr wenig für diesen Coil mit 0.16 Ohm). Ich weiß aber, wie das Liquid schmecken muss. Auf meinem Odeon ist es einfach der Hammer! Fruchtig, minzig, frisch, lecker! Aber auf dem TFV4 - schmeckt, wie man so schön sagt, "nicht nach ihm und nicht nach ihr". Der Verdampfer wurde sehr gehyped und da habe ich zugeschlagen, auch extra einen schwarzen gekauft, damit er zu meinen Boxen passt. Ein klarer Fehlkauf.

Wer also mit dem SMOK TFV4 liebäugelt, dem kann ich nur abraten - oder gleich die RBA-Einheit mitbestellen, denn die ist momentan die einzige, die man benutzen kann. Ich habe allerdings noch nicht die neuen Clapton Coils probiert - aber irgendwie sträubt sich in mir alles, die Fertig-Teile zu benutzen. Ähnlich enttäuscht war ich übrigens auch vom Fertig Coil mit Dual Ni200 - der schmeckte mir ebenso wenig.

Update

Anscheinend war der o.g. 4er Coil entweder defekt oder einfach durch (obwohl ich ihn selten genutzt habe). Mit einem nagelneuen Coil schmeckt es sehr anständig und geht schon in Richtung Dripper, was die Aromaentfaltung betrifft. Somit revidiere ich o.g. Aussage dahingehend. 

YMMV






Hinterlasse einen Kommentar